MANDALA wurde 2000 von Nathalie Prieger in München gegründet. Nachdem Nathalie jahrelang als Chef-Designerin beobachten musste, wie die Preise in der Produktion immer weiter gedrückt wurden, um noch mehr Profit zu machen, beschloss sie, dass sie diese Geschäftspraxis ethisch nicht mehr weiter unterstützen kann und kündigte ihren Job. Durch einen längeren Aufenthalt in Indien entdeckte sie nicht nur die Liebe zum Land, sondern auch zum Yoga und beschloss ihre beiden Leidenschaften in MANDALA zu vereinen.

Yoga war in Deutschland zu diesem Zeitpunkt kaum bekannt, in Nordamerika wurden jedoch bereits die ersten Yogamodelabels gegründet, was Nathalie in ihrer Idee eines eigenen Yogamodelabels bekräftigte. Auch nachhaltige Mode steckte damals noch in den Kinderschuhen, besonders im Sportbereich. Nathalie hielt dennoch an ihrer Idee fest, kämpfte gegen alle Widrigkeiten und schaffte es über die Jahre eine erfolgreiche Marke aufzubauen, die besonders im deutschsprachigen Raum allen Yoginis bekannt sein dürfte. Derzeit ist MANDALA an ca. 180 Verkaufspunkten weltweit zu finden.

2001 - Erste Kollektion

Nach der Gründung im Jahr 2000 vertreibt MANDALA die erste eigene Yoga Kollektion. Damit sind wir Deutschlands erstes Yogamodelabel und gehören zu den ersten, die Active Wear nachhaltig & fair produzieren.

2004 - Erste Wiederverkäufer in Europa

MANDALA wird zum ersten Mal europaweit vertrieben. Unter anderem kann unsere Kollektion in London, Amsterdam und Skandinavien erworben werden.

2007 - Unsere Showrooms

In der Zwischenzeit haben wir nicht nur einige Wiederverkäufer europaweit gewinnen können, sondern dürfen unsere Kollektion in drei Showrooms in München, Hamburg und Amsterdam präsentieren. Bis heute sind wir dort vertreten.

2008 - MANDALA an 100 Verkaufspunkten europaweit

Der nächste große Meilenstein ist erreicht: MANDALA ist europaweit an 100 POS vertreten. Zu unseren Kunden zählen nicht nur große Kaufhäuser, sondern auch Yogastudios und Luxushotels.

2009 - Produktion & Launch Webshop

Unsere Zusammenarbeit mit der Textilmanufaktur Jiecco in China und dem GOTS-zertifizierten Betrieb Demoteks in der Türkei beginnt. Beide Betriebe sind zudem OCS-zertfiziert. Wir sind stolz, dass diese Partnerschaften bis heute bestehen und wir unseren Kunden unsere Kollektion in immer gleichbleibend hoher Qualität anbieten können.

Zudem wagen wir den Schritt ins Neuland: unser erster eigener Online-Shop wird gelauncht. Ab sofort können Kunden auch direkt über MANDALA ihre Yogakleidung einkaufen.

2010 - Erste Tencel™ Kollektion

Wir entdecken den nachhaltigen Stoff Tencel™ für unsere Yogamode und produzieren unsere erste Kollektion mit Tencel™. Über die Jahre hat sich Tencel™ zu einem unserer beliebtesten Stoffe entwickelt und ist heute nicht mehr aus unserer Yoga Kollektion wegzudenken.

TENCEL™ ist eine Marke der LENZING AG.

2012 - Erste Recycled Polyester Kollektion

Mit Recycled Polyester hält die nächste nachhaltige Innovation Einzug in unsere Kollektion. Printed Leggings aus recycelten PET-Flaschen zählen bis heute zu unseren Bestsellern.

2013 - Erste Wiederverkäufer außerhalb Europas

Wir gewinnen im Nahen Osten und in Asien neue Kunden dazu und können so unsere nachhaltige Yogakleidung auch Yogis auf anderen Kontinenten besser zugänglich machen.

2019 - Bio-Based Polyamid aus Rizinusöl

Wir entdecken die neue Stoffinnovation Bio-Polyamid für unsere Yogabekleidung. Als erstes Label für Active Wear produzieren wir unsere Yoga Kollektion aus Bio-Based Polyamid. Der Stoff wird aus dem nachwachsenden Rohstoff der Rizinuspflanze hergestellt.

2021 - MANDALA Headoffice Germany wird GOTS zertifiziert

Der Global Organic Textile Standard, kurz GOTS, gilt weltweit als führender Standard für die Herstellung von Textilien aus ökologischen Fasern. Er definiert anspruchsvolle ökologische und soziale Kriterien entlang der gesamten textilen Kette, deren Einhaltung regelmäßig kontrolliert wird. Seit unserer Gründung verwenden wir bei MANDALA ausschließlich Bio-Baumwolle für all unsere Artikel mit Baumwollanteil. Ein Großteil unserer Produkte hat bereits seit 2009 das GOTS Siegel. 2021 haben wir einen weiteren Meilenstein in der MANDALA Geschichte erreicht, denn ab jetzt ist auch unser Headquarter in Tutzing mit dem GOTS ausgezeichnet. Damit haben wir es geschafft, alle Schritte entlang unserer Produktionskette zu zertifizieren.

2022 - Vegane Seide

Unsere Gründerin Nathalie beweist erneut Gespür für Trends und bindet mit der Stoffinnovation aus Japan vegane Seide in unsere neue Sommerkollektion ein. Der Stoff wird in einem geschlossenen Kreislauf hergestellt und hat daher keinerlei Auswirkungen auf die Umwelt. Zudem kommt dabei kein Tier zu Schaden.

2023 - Natural Dye

Für unsere Styles aus Bio-Baumwoll-Sweat verwenden wir Lavendel, Oliven und Granatapfel als natürliche Farbstoffe. So entstehen sanfte Blau-, Grau- und Rosatöne. Der Stoff kommt somit mit keinerlei Chemikalien in Berührung und ist besonders sanft zur Haut und zur Umwelt.

2024 - Umzug nach Starnberg

Unser Head Office zieht ins Zentrum von Starnberg um. Die hellen Räumlichkeiten bieten uns noch mehr Raum für Arbeitsplätze und einen großen kreativen Bereich.