Danke, dass Sie uns unterstützen unsere Welt grüner zu gestalten!

Suche

    #Stayhome: So praktizierst du Yoga zu Hause

    Eine regelmäßige Yogapraxis hat viele Vorteile: sie stärkt das Immunsystem und sorgt für körperliches und seelisches Wohlbefinden und Ausgeglichenheit. Zudem hält es dich fit und beugt Verletzungen vor. Gerade in der aktuellen Situation ist Yoga die ideale Sportart, denn du brauchst wenig Platz und kein Equipment dazu. Yoga zu Hause kannst du also ganz einfach praktizieren. Wir zeigen dir, welche Möglichkeiten es gibt, Yoga zu Hause zu üben und wie Yoga zu Hause dir hilft.

    Yoga zu Hause mit Yoga Videos

    Du kannst über diverse Yoga Portale und Yoga Online Studios Yoga zu Hause praktizieren. Zu den bekanntesten Anbietern zählen dabei YogaEasy und Glo. Beide Anbieter stellen die Videos registrierten Mitgliedern in unbegrenzter Zahl zur Verfügung. Mitglieder zahlen dafür monatlich einen kleinen Nutzungsbeitrag und können dafür aus einer Vielzahl an Yogastilen, Schwierigkeitsgraden und Lehrern ihre Videos für Yoga zu Hause auswählen.

    Falls du lieber kostenlos Yoga praktizieren willst, findest du auch auf YouTube viele qualitativ hochwertige Yoga Videos, z. B. bei Mady Morrison oder Yoga with Adriene. Beide bieten verschieden lange Videos für Yoga zu Hause an. Auch hier kannst du aus verschiedenen Yogastilen wählen. Bei der Auswahl des passenden Yoga Videos solltest du darauf achten, dass du den Erklärungen folgen kannst und weißt, wie die Asanas korrekt ausgeführt werden.

    Yoga zu Hause

    Yoga zu Hause im Livestream

    Falls du normalerweise im Yogastudio praktizierst, bieten viele momentan ihre Yogastunden online über einen Livestream an. Manche ermöglichen dabei sogar, sich mit der gesamten Yogaklasse zu verbinden. So fühlt man sich weniger allein und der Yogalehrer kann im Bedarfsfall korrigieren und Tipps geben. Wir empfehlen allen Yogis, an solchen Online Yogaklassen teilzunehmen, um ihr Yogastudio und den Yogalehrer in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Die Möglichkeit, Yoga zu Hause wie in der Yoga Shala zu praktizieren, ist gerade jetzt so wichtig und ist Balsam für Körper und Geist. Es gibt Kraft und positive Energie.

    Auch bekannte Yogalehrer wie Sinah Diepold, Ranja WeisAsta Caplan und Petros Haffenrichter bieten solche Online Yogaklassen oder Livestreams an. Gerade wenn man sonst nicht die Möglichkeit hat, mit ihnen zu praktizieren, sollte man diese Gelegenheit jetzt unbedingt nutzen und Yoga zu Hause mit ihren Videos und Livestreams üben.

    Die Vorteile von Yoga zu Hause

    Neben den allgemein bekannten positiven Auswirkungen hat Yoga zu Hause noch einige weitere Vorteile: du kannst dich ganz auf dich fokussieren und den Drishti (Fixpunkt) ganz bei dir behalten, statt auf die anderen zu achten. Das ermöglicht einen vollkommen neuen Zugang zu Körper, Atem und Geist. Wer zusammen mit der Yogaklasse zu Hause Yoga übt, kann sich mit den anderen Yogis (einige wirst du vielleicht sogar kennen wenn du regelmäßig in der Yogaklasse bist) austauschen und verbinden und bekommt zudem direkt Feedback vom Yogalehrer zu den Ausführungen der Asanas. Wenn du jetzt viel Yoga zu Hause praktizierst, kannst du diese Gewohnheit auch später einfacher beibehalten und so eine intensive Yogapraxis für dich selbst schaffen, die dir Kraft gibt und Körper und Geist stärkt.

    Ruhiges Yoga zu Hause

    Das brauchst du für Yoga zu Hause

    Das Tolle an Yoga zu Hause ist, dass du kaum etwas dafür brauchst. Es reicht eine Matte oder ein rutschfester Teppich. Deine Yoga Kleidung sollte bequem und elastisch sein und möglichst nicht rutschen. Für Yoga zu Hause brauchst du nicht viel Platz, sodass du es auch in einem kleinen Raum praktizieren kannst. Falls du noch auf der Suche nach passender Yoga Bekleidung bist, findest du in unserem Online-Shop eine große Auswahl an Yoga Tops, Yoga Bras und Leggings für deine Yogapraxis zu Hause.